+++ MITWIRKEN MATCHING-FONDS AM 24.06.2020 GESTARTET +++ 

Der ursprünglich für Juni 2020 geplante Crowdfunding-Contest findet coronabedingt im Frühjahr 2021 statt.  Doch gelebte Demokratie ist gerade in Krisenzeiten, in denen autoritäre Strömungen verstärkt an die gesellschaftliche Oberfläche treten, wichtiger denn je. Unsere  bereits für den Crowdfunding-Contest ausgewählten Demokratie-Projekte leisten einen wertvollen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Deshalb wollen wir sie auch während der COVID19-Pandemie in ihrer Arbeit unterstützen – und zwar mit dem MITWIRKEN Matching-Fonds!

Hier erfahrt ihr mehr dazu!

Demokratie ist, was du daraus machst!

MITWIRKEN
MATCHING-FONDS

Um unsere bereits ausgewählten Demokratie-Projekte gerade in Zeiten von Corona in ihrer Arbeit zu unterstützen, haben wir uns eine Form des Crowdfundings mit vereinfachten Richtlinien überlegt und den MITWIRKEN Matching-Fonds mit 100.000 Euro eingerichtet. 

Und so funktioniert das Prinzip des Matching-Fonds 

Alle teilnehmenden Demokratie-Projekte starten zeitlich unabhängig voneinander eine Crowdfunding-Kampagne auf www.startnext.com. Neben der finanziellen Unterstützung der Crowd, erhalten die Projekte einen Zuschuss von 25 Prozent der Crowdfunding-Summe aus dem Matching-Fonds (bei 10 Euro von der Crowd kommen 2,50 Euro aus dem Fonds dazu), maximal jedoch 10.000 Euro pro Projekt. Jeder Euro zählt also! Der MITWIRKEN Matching-Fonds startet am 24. Juni 2020 und läuft am 23. September 2020 aus.

Der Crowd-Bonus

Die zehn Demokratie-Projekte mit den meisten Crowdfunding-Unterstützerinnen und -Unterstützern erhalten zusätzlich einen Crowd-Bonus von jeweils 2.000 Euro. 

Die Qualifizierung 

Damit möglichst alle teilnehmenden Demokratie-Projekte erfolgreich sind, bietet MITWIRKEN Webinare an und steht den Projekten mit individueller Beratung zum Thema Crowdfunding und Kommunikation zur Seite.

Wie könnt ihr helfen?

Folgt uns auf Facebook, um zu erfahren, was es Neues zum Matching-Fonds und unseren Projekten gibt. Teilt die Beiträge und erzählt euren Freundinnen, Freunden und Verwandten von den Projekten und dem MITWIRKEN Matching-Fonds.

Und ganz wichtig:

Macht mit!

Unterstützt mit eurem Crowdfunding-Beitrag auf www.startnext.de/mitwirken die gemeinsame Mission unserer Projekte – nämlich Demokratie zu leben.

Wieso? Weshalb? Warum?
Demokratie ist nicht selbstverständlich. Demokratie ist Selbstverständnis!

MITWIRKEN ist das neue Förderprogramm der Hertie-Stiftung für gelebte Demokratie.

Ihr wollt mit eurem Projekt Partizipation gestalten, Dialog anregen oder Vielfalt stärken? Teilhabe ermöglichen, Transparenz schaffen oder Demokratie vermitteln ist euer großes Ziel? 

Dann seid ihr bei uns genau richtig.

Wir wollen eure Demokratie-Projekte mit einer Kombination aus Fördergeldern, Crowdfunding und anschließender Projektbegleitung unterstützen!

Demokratie ist viel mehr als eine Staatsform, sie ist die Grundlage für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Demokratie lebt von Vielfalt, von Beteiligung und vor allem vom Mitwirken!

Wir sind überzeugt: Demokratie ist nicht selbstverständlich, Demokratie ist Selbstverständnis. Euer Selbstverständnis! Deshalb suchen wir eure Ideen für gelebte Demokratie und ein besseres Miteinander – um euch dabei zu unterstützen, sie umzusetzen.

WIE?

Wir glauben, dass Mit- und Selbermachen stark macht. Ihr entwickelt, plant und setzt eigenverantwortlich um. Wir begleiten euch dabei in vier Modulen – von der Idee bis zur nachhaltigen Umsetzung: eine Veranstaltungsreihe, ein Crowdfunding-Contest und zwei aufeinander aufbauende Fördermodule zur Projektbegleitung. Ihr könnt euch aber auch nur für den Crowdfunding-Contest anmelden, unabhängig von den anderen Modulen.

Veranstaltungsreihe


Mit unseren Veranstaltungen schaffen wir gemeinsam mit Partnerorganisationen einen Raum für Austausch rund um die verschiedenen Fragen der Demokratie. Wir stellen richtungsweisende Lösungsansätze vor und wollen miteinander diskutieren, voneinander lernen und vor allem: inspirieren! Unsere Veranstaltungsreihe findet bundesweit und unterjährig statt.

Die nächste Veranstaltung findet  am 16.9.2020 statt!

Crowdfunding-Contest

Ausgewählte Projekte starten gemeinsam im Frühjahr 2021 in den Crowdfunding-Contest auf Startnext, bauen eine Community auf und finanzieren so ihre Ideen. Vorab begleiten wir euch mit Workshops, Beratung, Webinaren und vielem mehr. Die erfolgreichsten Projekte erhalten außerdem zusätzliche Preisgelder in Höhe von 200.000 Euro von der Hertie-Stiftung.

Projektentwicklung

Über 12 Monate unterstützen wir bis zu 20 ausgewählte Projekte dabei, ihre Ideen umzusetzen und professionelle Strukturen zu schaffen. Wir bieten euch Weiterbildungen, Workshops, Webinare, individuelle Begleitung durch Coaches, Finanzierung und Vernetzung. Die Bewerbung ist offen für alle gemeinnützigen Demokratie-Projekte und Initiativen. Bewerbungsstart ist Ende Juni 2021.

ZeitstrahlCreated with Sketch.

Crowdfunding-Contest

Ausgewählte Projekte starten gemeinsam im Frühjahr 2021 in den Crowdfunding-Contest auf Startnext, bauen eine Community auf und finanzieren so ihre Ideen. Vorab begleiten wir euch mit Workshops, Beratung, Webinaren und vielem mehr. Die erfolgreichsten Projekte erhalten außerdem zusätzliche Preisgelder in Höhe von 200.000 Euro von der Hertie-Stiftung.

Projektentwicklung

Über 12 Monate unterstützen wir bis zu 20 ausgewählte Projekte dabei, ihre Ideen umzusetzen und professionelle Strukturen zu schaffen. Wir bieten euch Weiterbildungen, Workshops, Webinare, individuelle Begleitung durch Coaches, Finanzierung und Vernetzung. Die Bewerbung ist offen für alle gemeinnützigen Demokratie-Projekte und Initiativen. Bewerbungsstart ist Ende Juni 2021.

Projektskalierung

Sechs Projekte, die Modul 3 "Projektentwicklung" erfolgreich absolviert haben, können weitere 18 Monate unterstützt werden. Ihr arbeitet nun daran, eure Projekte dauerhaft zu etablieren, eine nachhaltige Finanzstruktur zu schaffen und zu skalieren.

Auch hier gibt es passgenaue Begleitung, Qualifizierung und finanzielle Unterstützung. Start ist im Herbst 2022.

16. Juni 2020

Demokratie wirkt unternehmerisch!

In der Diskussion um soziale Verantwortung wird meist zwischen wirtschaftlich und sozial orientierten Unternehmen unterschieden. Doch insbesondere Social Startups zeigen vermehrt, dass sich Profit und gesellschaftlicher Mehrwert auch zusammen denken lassen – und müssen. Aber auch etablierte Firmen übernehmen auf vielfältige Weise soziale Verantwortung: durch Corporate Social Responsibility, Impact Investing oder die Förderung von Teilhabe, Vielfalt und demokratischen Prozessen innerhalb ihrer Unternehmen.  Dennoch bleibt die Frage: Sollten Unternehmen mehr gesellschaftliche Verantwortung übernehmen?

Dieser Frage gehen wir in Kooperation mit dem Frankfurt Forward nach. 

Jetzt anmelden!