Demokratie-Engagement stärken: 5 Organisationen starten Verstetigungsvorhaben

• neue MITWIRKEN-Förderung der Hertie-Stiftung für gemeinnützige Organisationen

• 18 Monate bedarfsorientierte Begleitung & Qualifizierung

• bis zu 100.000 € Unterstützung

Diese fünf Organisationen starten mit ihren Demokratie-Projekten in die Projektskalierung von MITWIRKEN – dem Hertie-Förderprogramm für gelebte Demokratie:

  • Aelius Förderwerk e. V.
  • Aktion Zivilcourage e. V.
  • BürgerStiftung Erfurt
  • Initiative Offene Gesellschaft e. V.
  • Zeichen gegen Mobbing e. V.

„Die fünf teilnehmenden Organisationen wurden von einer Jury ausgewählt und haben im Rahmen einer vorausgegangenen Förderung bereits großes Potenzial gezeigt, mit ihren demokratiefördernden Projekten eine nachhaltige gesellschaftliche Wirkung zu entfalten. Wir möchten ihnen mit unserer Anschlussförderung – der Projektskalierung – dabei helfen, sie langfristig zu verankern“, erklärt John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung.

Ziel der neuen Förderung ist es, in 18 Monaten die Arbeit der gemeinnützigen Initiativen zu verstetigen oder zu skalieren, indem sie beispielsweise neue Standorte aufbauen, ihre Angebote in einer Region verankern oder auf eine neue Zielgruppe ausweiten. Darüber hinaus gilt es, eine nachhaltige Finanzierungsstruktur aufzubauen. Um das zu erreichen, bietet MITWIRKEN Qualifizierung, individuelles Coaching, bedarfsorientierte fachliche Beratung, kollegialen Austausch, Vernetzungsmöglichkeiten sowie bis zu 100.000 Euro finanzielle Unterstützung.

Weitere Informationen
Mit seiner zweistufigen Projektförderung unterstützt MITWIRKEN Demokratie-Initiativen dabei, zunächst ihre Arbeit im Rahmen der Projektentwicklung zu professionalisieren und anschließend in einer zweiten Stufe – der Projektskalierung – zu verstetigen. Eine Bewerbung ist aktuell auf www.jetzt-mitwirken.de möglich.



News-Details

Date 

Shape  Projektskalierung